Thema: Aus dem Buch

Friedrich Schiller über Ideenlosigkeit & Kreativität.

Herunterladen. Ausdrucken. Einrahmen.
… und beim nächsten Meeting oder Brainstorming an die kahle Wand des Besprechungsraums hängen.

brainstorming tipps

Bei einem schöpferischen Kopfe hingegen […] hat der Verstand seine Wache von den Toren zurückgezogen, die Ideen stürzen […] herein, und alsdann erst übersieht und mustert er den großen Haufen. […] Daher Eure Klagen über Unfruchtbarkeit, weil Ihr zu früh verwerft und zu streng sondert.

Friedrich Schiller, 1.Dezember 1788 in einem Brief an Gottfried Körner, der sich über seine Ideenlosigkeit beklagt.

Illusionen, optische Täuschungen & andere Wahrnehmungsfehler.

Die höchste Form menschlicher Intelligenz ist die Fähigkeit, zu beobachten, ohne zu bewerten. – Krishnamurti

Viele Probleme und Konflikte basieren auf Denkfehlern – oder anders ausgedrückt: dem Be- & Verurteilen der subjektiven Wahrnehmung der Wirklichkeit; Interpretation beeinflusst von Erfahrungen, Gefühlen und Emotionen.

Unser Verstand ist vergleichbar mit einem Betrunkenen der im Dunkel gegen eine Säule rennt, sich endlos an ihr entlang tastet um irgendwann schreit: „Hilfe, ich bin eingemauert.“

kids

Wahrnehmungsfehler sind weder gut, noch schlecht. Sie sind einfach da. Wir erliegen ihnen Tag für Tag und zeichnen unser eigenes Bild der Wirklichkeit.

Immer dann, wenn wir einer Situation unsere uneingeschränkte Aufmerksamkeit widmen oder uns Fehler entlarvender Denkwerkzeuge bedienen, lachen wir über unsere  Denkmustermonster. So wie wir über Tricks von Magiern staunen und über Rätsel schmunzeln, denn ohne Wahrnehmungsfehler und Sinnestäuschungen gäbe es keine so wunderbaren Dinge wie Zauberei oder optische Täuschungen…

Viel Spass mit diesen Videos!

Auch die Werbung bedient sich immer wieder mal dem Reiz optischer Täuschungen. Hier zwei Beispiele von Ray Ban und Honda.

Und wer noch immer nicht genug hat – hier gibts noch weitere Fotos und Videos.

Folge anders|denken by hannes treichls Pinnwand „P E R S P E C T I V E“ auf Pinterest.

andersdenken im Alltag // Der perfekte Kreis (und schlechtes Wetter).

Wenn der perfekte Kreis ohne Zirkel nicht und nicht aufs Papier will, dreh das Ganze um: Lass das Papier mit dem Stift spielen. Den Werkstoff mit dem Werkzeug.

Oder anders ausgedrückt:

Du kannst das Wetter nicht ändern.
– Aber du kannst deine Kleidung dem Wetter anpassen.

Denkmuster & Denkmonster. Halluzination ohne Drogen.

Unser Denken projiziert Erfahrungen der Vergangenheit auf Gegenwart und Zukunft. Erwartet gemütlich eine unreflektierte Fortsetzung konditionierter Muster. Das schränkt die Wahrnehmungsfähigkeit ein. Mehr noch: Denkmuster verzerren die Realität. Wir sehen Dinge, die nicht sind. Oder sehen nicht, was ist.

Das Video unten visualisiert dies eindrucksvoll. Schau es dir im Vollbild an. Lies jeden einzelnen Buchstaben mit. Ob laut oder in Gedanken spielt keine Rolle. Nach eineinhalb Minuten erwarte eine Halluzination…

Die Erklärung // Es ist dein Gehirn, das dein Auge in die Irre führt. Unbewusst erwartest du, dass weiterhin ist, was gerade eben noch war. Lächerliche 90 Sekunden reichen aus, um ein Muster entstehen zu lassen.

Welche Welt sähe ich, wäre ich gar ein Leben lang einem (Denk)Muster gefolgt?
Welche Welt sehe ich, weil ich mein Leben lang einem (Denk)Muster gefolgt bin?

Flugangst.

Ich freue mich über jedes Feedback zur „Meuterei des Denkes“. Ganz besonders aber über jene, die in direkter Verbindung zu im Buch vorgestellten Werkzeugen stehen. So hat mir eine Leserin folgende Geschichte zukommen lassen:

„Beim Warten auf einen Flug und beim Start habe ich ständig schreckliche Angst. Im Urlaub habe ich dein Buch gelesen. Als ich auf meinen Heimflug wartete, habe ich mich an eine der Techniken erinnert, die mich schon beim Lesen neugierig gemacht hatten.

Kurzerhand habe ich probiert, mich damit von meiner Angst abzulenken. Und weiß du was: Es hat funktioniert! Ich habe erst lange nach dem Start realisiert, dass ich tatsächlich in einem Flugzeug sitze…“

Danke für diese Geschichte! Und Danke auch für dein Denken jenseits des Tellerrandes. Ich habe beim Schreiben ehrlich gesagt nicht daran gedacht, dass diese Technik sich wohl noch für weit mehr eignet, als „nur“ dafür, seine Gedanken zu ordnen 😉

Original Unverpackt

Auf Seite 140 meines Buches habe ich über Sarah Wolf und Milena Glimbovski geschrieben. Die beiden Mädchen, deren Traum es ist, einen Supermarkt zu betreiben, der ganz ohne Verpackungen auskommt.

In diesen Tagen berichten viele Medien über die beiden Berlinerinnen. Der Grund: Innerhalb weniger Tage haben die beiden via Crowdfunding über 65.000 Euro für Realisierung ihrer Geschäftsidee „Original Unverpackt“ eingesammelt.

Glückwunsch, ihr beiden! – Und weiterhin viel Erfolg!

Blickwinkel.

Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen,
durch die sie entstanden sind.

Albert Einstein

Seite 1 von 3123